Dachauer Tafel

Die Dachauer Tafel für Hilfsbedürftige gibt es schon seit Januar 2002 in der Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes. Die Kosten für den laufenden Unterhalt wie Miete und Betriebskosten werden von der Stadt Dachau, dem Landkreis Dachau und der Gemeinde Karlsfeld übernommen. Das gesamte Team arbeitet ehrenamtlich – auch die Leitung. Dachau TV berichtet über eine überaus bemerkenswerte Hilfsorganisation.