Demenz und Leben

Demenz sei die „moderne Geißel der Menschheit“. So jedenfalls wird die heimtückische und unheilbare Krankheit mittlerweile häufig bezeichnet.

Fest steht, dass Demenz unter anderem zu Vergesslichkeit und Orientierungslosigkeit führt und mit dem Verlust der kognitiven Fähigkeiten einhergeht. Mit fortschreitendem Alter steigt die Zahl der Erkrankten. In Bayern leben derzeit ca. 220 000 Menschen mit Demenz, in 20 Jahren sollen es schätzungsweise bereits 340 000 Betroffene sein.

Im folgenden Beitrag wollen wir mithilfe von Interviews und durch Bilder, die an einigen Drehtagen während der Aktionswoche „Demenz und Leben“ im Landkreis Dachau entstanden sind, Informationen vermitteln, das Thema und die Krankheit enttabuisieren und aufklären. Das selbstverständlich ohne jeglichen Anspruch, auf alle Fragen plausible Antworten finden zu können.