Interview Anton Kreitmair

Der 54-jährige Anton Kreitmair ist Bezirkspräsident des oberbayerischen Bauernverbandes und seit 2013 CSU-Landtagsabgeordneter, wird sich aber aus verschiedenen Gründen am 14. Oktober bei der Landtagswahl nicht mehr zur Wahl stellen. Im Interview mit Dachau TV – Moderator Joachim Day wird u.a. auf folgende spannende Themen eingegangen:

  • Warum stellen Sie sich am 14.10. nicht mehr zur Wahl in den Bayerischen Landtag ?
  • Wie groß ist der zeitliche Aufwand für Sie als Landtagsabgeordneter, der permanent in ganz Oberbayern unterwegs sein muss ?
  • Wie oft sind Sie am Abend fern von der Familie und was wird da von Ihnen
  • gefordert ?
  • Ist Politik eine Droge od. für Sie eben nicht ?
  • Stehen Sie zu Ihrer Aussage, das politische Niveau in München sei unterirdisch ? Bitte Beispiele …
  • Gibt´s eine gewisse Wertschätzung seitens der Bürger für Ihre Arbeit als Landtagsabgeordneter ?
  • Sind Politiker zeitlich und psychisch teils überfordert ?
  • Welche Situationen als Politiker haben Sie emotional besonders berührt ?
  • Ist die Doppelbelastung Landtagsabgeordneter und Bezirkspräsident im oberbayerischen Bauernverband zu viel ?
  • Sie hatten Krebs, wie geht´s Ihnen aktuell ?
  • Hatte die Krebserkrankung mit der Entscheidung, nicht mehr zu kandidieren, zu tun ?
  • Welche Chancen siehen Sie für August Haas, der sich anstatt Ihnen zur Wahl stellt ?
  • Werden Sie ab Oktober die Aufgabenbereiche als Bezirkspräsident des oberbayerischen Bauernverbandes ausweiten ?
  • Sie sind Landwirt. Sind Sie noch richtig aktiv im Stall usw. ?

 

Anton Kreitmair ist bekannt dafür, dass er bei Missständen kein Blatt vor den Mund nimmt und trotzdem gelingt es ihm, über die Parteigrenzen hinweg respektiert und beliebt zu sein. Warum ? Sehen Sie Anton Kreitmair in einem offenen, ehrlichen und teils nachdenklich stimmenden Dachau TV – Interview.